„Problem“-Pferde

Die Prinzipien des Parelli Natural Horsemanship und der Ecole de Légèreté helfen dir bei den unterschiedlichsten Herausforderungen. Meist entstehen sogenannte „Problempferde“ nur durch Missverständnisse zwischen dem „Raubtier“ Mensch und dem Fluchttier Pferd. Das Pferd eignet sich dann Strategien an, um in seiner Fluchttier-Welt bestmöglich zu überleben. Dies kann sich in den unterschiedlichsten Formen äußern wie z.B.:

  • dein Pferd lässt sich nicht anbinden / satteln / putzen / trensen / mit Fliegenspray einsprühen
  • dein Pferd lässt sich nicht in den Hänger verladen
  • dein Pferd lässt sich nicht führen oder von der Gruppe trennen
  • dein Pferd lässt sich nicht entspannt reiten, buckelt oder steigt sogar
  • dein Pferd ist andauernd angespannt oder schreckhaft
  • dein Pferd ist nicht leichtrittig
  • dein Pferd läuft oberhalb oder auf dem Zügel

Gerne helfe ich dir dabei an euren Herausforderungen zu arbeiten und gebe dir die richtigen Strategien an die Hand, die der Persönlichkeit deines Pferdes entsprechen und euch somit am schnellsten wirkungsvoll unterstützen.